reflections

Am Start

Ich gehe wieder zur Schule. Zwar ohne Schultüte und riesen Scout-Ranzen, dafür hochmotiviert und das Ziel klar vor Augen.
Ich werde Physiotherapeutin!
Es hat mich ein wenig Zeit und Überredungskunst gekostet, meine Sponsoren zur Finanzierung einer weiteren Ausbildung zu bewegen, aber es hat geklappt.
Ab morgen werde ich also für 3 Jahre die Schul- und Massagebank drücken. Eigentlich kann nichts schiefgehen, es gibt keine Fächer wie Mathe und Chemie.
Dafür kann ich endlich meine scheinbar in die Wiege gelegten Massagefähigkeiten unter Beweis stellen und neue, "richtige" Griffe dazulernen. Okay, die Ausbildung soll hart sein, aber ich bin Hertha (harhar) und wenns drauf an kommt kann sogar ich mich auf den Rockboden setzen und lernen.
Ein wenig mehr Sorgen macht mir das bevorstehende Aufstehen um 6 Uhr (2Std. sind eingeplant für Haarstyling und Spuren-der-letzten-Nacht-Beseitigung).
War doch mein Leben im letzten Jahr fast ausschliesslich auf die Nacht ausgerichtet und ohne Spur eines geregelten Tagesablaufes.
Aber wo ein Wille, da auch Koffein. Am besten ich fange heute schon damit an.....

31.3.04 21:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung